【 Deutsch】Über Hausarzt

 

 

Sie befinden sich in Japan und suchen einen Hausarzt,

der Sie und Ihre ganze Familie ärztlich versorgt und Ihre individuelle Situation kennt?

Ich habe über 30 Jahre in einem der führenden Herzzentren in Deutschland als Herzchirug gearbeitet und mich nun in Japan als Hausarzt mit Schwerpunkt Kardiologie und Kardiovaskulärer Chirurgie niedergelassen.

Im folgenden möchte ich ein paar grundlegende Informationen zum Hausarztsytem teilen, welches in Japan noch nicht etabliert ist.

 

Was ist ein Hausarzt?

In Japan ist der Begriff „Hausarzt“ nicht weit verbreitet. Ganz anders in Deutschland,

wo die (haus-)ärztliche Versorgung und das Vertrauensverhältnis zwischen Patienten und Ärzten den Kern des Gesundheitswesens bilden.

Dieses System hat sich sehr bewährt und garantiert eine hochqualitative ärztliche Versorgung für alle Menschen.

Der Hausarzt hält eine sogenannte “Gate-keeper-Funktion” inne und wird bei Fieber, Knochenbruch, Gelenkschmerzen, psychischen Befindlichkeitsstörungen usw.

als erstes aufgesucht. Zusätzlich zu den körperlichen Untersuchungen führt der Hausarzt gesundheitserzieherische Gespräche bzw.

Beratungen, bspw. zu Rauch-, Trink- oder Eßgewohnheiten und steht so in einem engen Vertrauensverhältnis mit seinen Patienten.

 

Warum ist der Hausarzt notwendig?

Der Hausarzt hat Sie in Ihrem Wachstum und Altern über längere Zeit medizinisch begleitet und kann unter Einbeziehen von bekannten Allergien und chronischen Erkrankungen die für Sie bestmögliche Therapie festlegen und Sie an geeignete Fachärzte überweisen.

In Japan werden Ihre Krankenakten in den jeweiligen Praxen zwar aufbewahrt, die Sie als Patient aufgesucht haben, allerdings gibt es keine zentrierte Behandlung und Nachsorge.

Ein Hausarzt, der Ihre aktuelle Erkrankung und Ihre langjährigen, individuellen Lebensgewohnheiten versteht, wird Sie viel umfangreicher und ganzheitlicher beraten können.

Von der ersten Untersuchung und Therapie angefangen bis hin zur Medikamenteneinstellung begleitet der Hausarzt Ihre Genesung.

Welchen Vorteil bietet mir ein Hausarzt?

Im gegenwärtigen japanischen Gesundheitssystem werden Sie – sofern Sie keine plötzlichen und schweren Symptome haben – eine nahegelegene Arztpraxis aufsuchen. Der behandelnde Arzt wird dann Sie gegebenenfalls mit einem Überweisungsschein in ein größeres geeignetes Krankenhaus schicken, welches mit den entsprechenden Spezialisten und medizinischen Ausstattungen ausgerüstet ist.

Das Problem hierbei besteht darin, dass die meisten Menschen zunächst eine Selbstdiagnose stellen und selbst entscheiden, welche Arztpraxis (Innere Medizin, Chirurgie, Orthopädie, HNO usw.) sie konsultieren. Im besten Fall liegen sie richtig und der niedergelassene Facharzt stellt bei weiterem Bedarf eine Überweisung an ein größeres Krankenhaus aus. Wer Sie dann in dem Überweisungskrankenhaus untersucht steht auf einem ganz anderen Blatt Papier. Dies entscheidet der OP- und Dienstplan. Denn der Arzt überweist Sie nur an ein Krankenhaus – nicht aber an einen Spezialisten seines Vertrauens.

Aus diesem Grunde plädiere ich für ein Hausarztsystem, wo Hausärzte auf Basis von Fachwissen, Informationsaustausch und Vertrauen im Dienste der Patienten arbeiten. In der Regel wird Ihnen ein gut vernetzter und fachlich kompetenter Hausarzt nicht dieses oder jenes Krankhaus empfehlen, sondern einen Kollegen seines Vertrauens. Dies ist für den Patienten ganz entscheidend. Denn nach einer erweiterten Untersuchung oder Operation begleitet Sie selbstverständlich der Hausarzt bis zu Ihrer vollständigen Genesung.

Indem Sie sich für einen Hausarzt entscheiden, dem Sie jederzeit Veränderungen Ihrer körperlichen Verfassung und Symptome anvertrauen, die Sie verunsichern, tragen Sie selbst zu einer schnelleren Diagnose Ihrer Erkrankung und einer geeigneten Therapie bei.

Mit einem zuverlässigen und vertrauenswürdigen Hausarzt an Ihrer Seite wird Ihre Gesundheit ganzheitlich und auf Augenhöhe betreut und gemanaged.

 

 

Japanese